Sonntag, 13. Oktober 2013

LESUNG: Wolfgang Frömberg | ETWAS BESSERES ALS DIE FREIHEIT


Di. 15.10. // 20.00h


Endlich wird mal wieder bei uns gelesen!!!

Diesmal zu Gast: Der Kölner Autor und Hockompetenz in Popkultur WOLFGANG FRÖMBERG

Er liest aus seinem neuen Roman ETWAS BESSERES ALS DIE FREIHEIT.
Rezension aus der TAZ (http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=ku&dig=2013%2F08%2F24%2Fa0072&cHash=dd413b31e80ebde87fdc830a647baeca)

Musikalischer Background-Support kommt von Sebastian Ingenhoff - Mitglied von CAMP INC und Label-Owner des wunderbaren Kassetten-Label Camp Magnetics.

++++

Ursula Heller und Werner Sonnenschein waren prominente Figuren der Achtundsechziger-
Bewegung. Ihre Kommune Heller Sonnenschein wurde bei einem Brand zerstört, den sie
womöglich selbst gelegt hatten. Seitdem leben sie zurückgezogen in einem Haus in der Eifel. Ihr
Sohn Leo Heller hat in seinem Roman „Etwas Besseres als die Freiheit“ mit ihnen abgerechnet und
damit fast zufällig einen Bestseller produziert. Leos Frau, die Vulkanologin Victoria Heller, liest
das Buch erst viele Jahre später und beginnt, die berüchtigten Schwiegereltern heimlich zu
besuchen – bis zu deren Tod. Das Haus wird nicht nur sie nie mehr loslassen.

+++++

Wolfgang Frömberg wurde 1973 in Köln geboren. Seit 2000 schreibt er in zunehmender Regelmäßigkeit über Popkultur. Von 2002 bis Ende 2006 arbeitete er als Redakteur bei Spex, seit Anfang 2007 ist er Teil der Redaktion des Magazins Intro. Er hat außerdem Artikel in Jungle World, Kölner Stadtrevue und Frankfurter Allgemeine Zeitung veröffentlicht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten