Freitag, 1. Juli 2016


baumusik – Die MusikerInnen rundum die Baustelle Kalk gründen neue Plattform und Label

Am 02. Juli feiert die Baustelle Kalk den Launch der hauseigenen Plattform baumusik.

Baumusik soll neue Heimat und zentrales Organ für all die KünstlerInnen werden, die in den letzten Jahren die musikalische Bandbreite und die künstlerische Produktionen des Vereins geprägt haben. Als Label und offene Plattform setzen wir uns zum Ziel, unseren musikalischen Dunstkreis zu dokumentieren, veröffentlichen und archivieren.

Zum Launch lädt das Kollektiv am
Samstag, den 2. Juli ab 17h in die Baustelle Kalk und ab
22h zur Afterparty in das Gebäude 9 ein

Hier werden die bevorstehenden Veröffentlichungen präsentiert.
Es gibt Live-Musik von MYTHOS AMERIKA (Baustelle) und JEANDADO (Gebäude 9).

Die ersten Veröffentlichungen reichen von Live- Aufnahmen über exklusive DJ-Mixe hin zu neu produzierter Originalmusik.
Physische Tonträger (Vinyl und Kassette) sind ebenfalls in Planung.

Die ersten Releases beinhalten:
BAU 002 - 005
002 CAMP INC. – Jah Wobble / No Money (EP)
003 PAPPEN IM NEBEL – live at KRÖFFELSOUND
004 ER & WE – »Von Elise« (DJ-Mix)
005 Des Kaisers Pflanze (Plakat)
BAU 006 - 008
006 COLORIST – Faust (EP)
007 JEANDADO – live in der Zukunft
008 TOBIAS MEYER – Pharmakon (Hörspiel)

Die Gründungsmitglieder stellen sich zusammen aus diversen Kölner Musikgruppen, Djs, KünstlerInnen und dem Vorstand der Baustelle Kalk.

fb.com/baumusikde
info@baumusik.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten