Donnerstag, 30. Juni 2016

Baustelle Kalk gewinnt KÖLNER KULTURPREIS



Liebe Freunde,

unglaublich, aber wahr: Die Baustelle hat doch tatsächlich den Kölner Kulturpreis gewonnen!

Wir sind immer noch total baff und freuen uns natürlich wie die Schneeköniginnen über diese Wertschätzung.



Unsere Mitnomminierten die "TANZFAKTUR" aus Deutz und die "EBERTPLATZPASSAGEN" mit den Räumen Gold+Beton, Tiefgarage, Bruch&Dallas sowie Labor Ebertplatz waren natürlich starke Konkurrenten und hätten den Preis genauso verdient.
Eine ganz besondere Ehre war es uns neben solch rennomierten Persönlichkeiten/Institutionen wie Dr. Hannelore Vogt (Direktorin der Stadtbibliothek Köln), Dr. Werner Jung (Direktor des EL-DE-Hauses) und der lit.cologne als bestes Kulturereignis auf der Bühne zu stehen. 

Unser großer Dank geht natürlich an den Kölner Kulturrat, der diesen Preis vergeben hat, und die Jury, die an uns geglaubt hat. Die großzügige Dotierung in Höhe von 5.000 € (!!!) wurde gestiftet von der DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH - auch hierfür vielen Dank, dass Sie auch die "kleinen" Intiativen auszeichnen.
Und natürlich wie immer an unsere Mitglieder, Spender und unsere zahlreichen Helfer, die uns durch ihre stetige tatkräftige, motivierende und (nicht zuletzt) finanzielle Unterstützung ermöglichen, dass es uns überhaupt (noch) gibt.

All is so dermaßen full of love! Dankedankedanke x 1.000!

Keine Kommentare:

Kommentar posten